Vandalismus und Hassprediger

 

In unserem Ort gibt es Leute, die sich engagieren und viel für die Gemeinschaft machen. Dann gibt es leider auch Leute, die diese Leistungen zerstören. Da stellt sich natürlich die Frage, wer macht so was und warum macht wer so was?

Ein Versuch einer Erklärung:

Jugendliche ohne oder mit einer schlechten Ausbildung haben fast keine Chanche einen Job zu bekommen. Dadurch haben sie wenig Geld, viel Zeit und vielleicht auch noch den falschen Freundeskreis. Auch wenn sie neben der Vollpension im Hotel Mama noch Geld von den Eltern bekommen, fühlen sie sich nicht wohl und haben wenig Selbstwertgefühl. In ihrer Verzweiflung lassen sie ihren Frust an Einrichtungen im öffentlichen Raum aus und zerstören bzw. beschmieren oder verschmutzen alles was in ihrer Umgebung ist.

Ältere Personen, deren Leben nicht so gelaufen ist, wie sich das gewünscht haben, leben ihren Frust ganz anders aus: Sie sind mit nichts zufrieden schimpfen den ganzen Tag. Alle Personen (z.B die armen Nachbarn!), Vereine und politischen Gruppierungen sind ausnahmslos nur schlecht und machen Blödsinn. Sie laufen wie Hassprediger durch den Ort und verbreiten ihre negativen Halbwahrheiten mit großen Fanatismus. Die Leute, die arbeiten und sich in der Gemeinde engagieren, haben nicht so viel Zeit und ihre Richtigstellungen erreichen nur wenige Leute. Daher überwiegen immer die negativen Informationen und solche Leute vergiften massiv das Klima in unserer Gemeinde. Auf diese negative Grundstimmung in der Bevölkerung wird dann reagiert und den aktiven Leuten wird es immer schwerer gemacht, etwas zu bewegen.

Ich apelliere an die Bevölkerung (an Sie!) bevor Sie sich ihre Meinung bilden, immer beide Seiten anzuhören. Die Meinung von Leuten, bei denen immer alles nur schlecht ist, sollten sie sehr kritisch betrachten oder besser ignorieren. Diese Leute sind Gott sei Dank eher die Ausnahme und die vielen positven Rückmeldungen sollten uns alle,

die unentgeltliche Dienste leisten, weiterin bestärken!

Bei den Jugendlichen können nur die Eltern eine Initiative ergreifen und ihnen helfen, aber bei den “fanatischen Hasspredigern“ sind wir alle gefordert diese bösartigen Angriffe abzuwehren, damit sich das Klima in unserer Gemeinde weiter verbessert!

 

Schreibe einen Kommentar